Die Private Kranken­versicherung muss Ihren
Antrag annehmen

Bei den meisten Beamten mit Beihilfeanspruch wäre es ein finanzieller Nachteil in der gesetzlichen Krankenversicherung zu bleiben, da sie für den Beitrag bei einem gesetzlichen Krankenversicherer KEINEN Beitragszuschuss erhalten. Ausnahmen gelten hier in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Thüringen.

Die teilnehmenden privaten Krankenversicherer bieten seit 1987 JEDEM Beamten einen Versicherungsschutz an, unabhängig von Vorerkrankungen oder Behinderungen. Hierbei wir ein pauschaler Zuschlag von 30% erhoben. Außerdem gibt es keine Leistungseinschränkungen oder -ausschlüsse. Selbst inklusive dieses Zuschlags liegt der Beitrag der privaten Krankenversicherung oftmals deutlich unter dem eines gesetzlichen Versicherers. Dieser garantierte Zugangsweg gilt auch für alle berücksichtigungsfähigen Familienangehörigen. Daher empfiehlt sich für viele Neuverbeamtete dieser Weg, weil er viele Vorteile bieten kann. Die offizielle Broschüre mit vielen Detailinfos und Zugangsvoraussetzungen vom PKV Verband finden Sie hier.
Tariföffnungsaktion PKV Verband Broschüre Cover Frau
Download Broschüre PKV Verband (448kB)

An der Tariföffnungs­aktion nehmen
folgende Versicherer teil:

  • Allianz Private Krankenversicherungs-AG
  • Barmenia Krankenversicherung a.G.
  • Bayerische Beamtenkrankenkasse AG
  • Central Krankenversicherung AG
  • DBV Deutsche Beamtenversicherung Zweigniederlassung der AXA Versicherung AG
  • Debeka Krankenversicherungsverein a.G.
  • DKV Deutsche Krankenversicherung AG
  • Hallesche Krankenversicherung a.G. (nicht für Beamte auf Widerruf)
  • HUK-COBURG-Krankenversicherung AG
  • INTER Krankenversicherung AG
  • Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (nicht für Beamte auf Widerruf)
  • LIGA Krankenversicherung kath. Priester VvaG
  • Münchener Verein Krankenversicherung a.G.
  • Pax-Familienfürsorge Krankenversicherung AG
  • SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a.G.
  • Süddeutsche Krankenversicherung a.G.
  • UKV – Union Krankenversicherung AG
Hinweis: Über die Tariföffnungsaktion sind nur bestimmte Tarife der o.g. Versicherer verfügbar. Stand November 2019